25 Jahre Untersee-Schiffsbetrieb! 1996 mit dem ersten Fahrgastschiff: "MS Seeschwalbe"

MS "Seeschwalbe" fuhr ursprünglich auf dem Titisee, absolvierte eine Zwischenstation auf dem Mondsee bei Salzburg, an beiden Seen unter dem Namen: "Götz von Berlichingen". Von 1996- 1999 verkehrte das Fahrgastschiff unter dem Namen "Seeschwalbe" ab Ermatingen auf dem Untersee. Vom Unter- ging es anschliessend an den Bielersee.

Eine weitere Einheit und Episode in der Geschichte des Untersee Schiffbetriebes war die "Form schöne" 

MS Ermatingen. Hier auf dem Bild im Hafen von Romanshorn vor der gleichnamigen Autofähre im Jahre 2003. MS Ermatingen verkehrt heute auf den Gewässern von Berlin als Luxus Yacht mit dem Namen "SIR Peter"

Auch im Dienst des Untersee Schiffsbetriebes stand das Fahrgastschiff MS Bacchus. Es befuhr einst die Mosel und den Rhein. Die Inneneinrichtung erinnerte vor allem im Heck Bereich einer Weinstube.

Verhältnis Mässig Modern war die  Einrichtung des Motorschiffes "MS Napoleon", dass in Steckborn beheimatet war und nun auf dem grössten Stausee in Polen unterwegs ist.

Falls das kommende Jahr nicht noch ein paar "Stolper Steine" bereithält, würde der Untersee Schiffsbetrieb zu sein 25 Jährigen Jubiläum gerne ein Umweltfreundliches Fahrgastschiff anschaffen und mit der Zeit gehen!

Es wäre das erste Fahrgastschiff mit Solarantrieb am Bodensee, dass in der Schweiz immatrikuliert ist.